Im vergangenen Jahr haben die Gründungsmitglieder des Förderverein Dorfkirche Cunewalde e.V. schon einiges erreichen können. Nach der Vereinsgründung am 14. Oktober 2020 haben sich die Mitglieder des Vereinsvorstandes um Frau Fritsche und Herrn Preusche sofort um ein Spendenkonto bemüht und erste bürokratische Hürden genommen. Noch vor Jahresende stellte das Finanzamt Bautzen dem Verein die Anerkennung auf Gemeinnützigkeit aus, d.h. auch, dass der Förderverein berechtigt ist Spendenquittungen auszustellen.

Wenn Sie die Vereinsarbeit unterstützen wollen und damit auch einen Beitrag für die Sanierung der Kirche Cunewalde, der größten evangelischen Dorfkirche Deutschlands,  leisten möchten haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Sie können dem Verein als Mitglied beitreten. Sie können wählen, ob Sie passives Mitglied sein und den Verein nur finanziell unterstützen möchten, oder ob Sie aktiv in der Vereinsarbeit mitwirken wollen. Der Jahresbeitrag liegt in beiden Fällen bei 60 €. Anträge werden demnächst im Pfarramt bereitliegen. Über eine Aufnahme wird dann der Vereinsvorstand bei seiner nächsten Tagung beraten.
  • Sie können die Vereinsarbeit und damit die Sanierung der Kirche auch durch eine Spende unterstützen. Hierfür können Sie gern das Spendenkonto bei der Kreissparkasse Bautzen nutzen:
    Förderverein Dorfkirche Cunewalde e.V.
    IBAN: DE30 8555 0000 1002 0443 12
    BIC SOLADES1BAT

Wenn Sie eine Spendenquittung wünschen, dann geben Sie bitte auf dem Überweisungsträger Ihre Adresse mit an.

Zukünftig wird der Verein in der CBZ regelmäßig über seinen Arbeitsstand berichten.

Die Mitglieder bedanken sich für das große Interesse an ihrer Arbeit und die ersten bereits eingegangenen Spenden.

#

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.