Der Kirchenvorstand hat nach den vergangenen Absagen nicht aufgegeben und nach weiteren Förderprogrammen Ausschau gehalten. Das Sächsische Landesamt für Denkmalschutz hat nun einen Förderantrag zur Sanierung des Kirchendaches bestätigt. Damit stellt der Freistaat Sachsen der Kirchgemeinde rund 280.000 € zur Verfügung. Die Sächsische Landeskirche steuert ebenfalls noch einmal 130.000 € zu. Die restlichen 80.000 € hat die Kirchgemeinde bereits in den vergangenen Jahren für Sanierungsmaßnahmen an der Kirche zurücklegen können.

Über den Jahreswechsel sollen nun die Bauleistungen ausgeschrieben werden. Sobald die Wetterbedingungen es zulassen, könnten die Bauarbeiten bereits im Frühjahr starten. Auch der Förderverein wird der Kirchgemeinde beratend zur Seite stehen.

Die Sanierung des Kirchendaches ist ein wichtiger Punkt auf dem Weg zur Sanierung des Kirchenschiffes. Sobald das Dach repariert ist, können sich Experten die Decke des Kirchenschiffs anschauen und den Stuck reparieren. Erst dann können die Kronleuchter wieder angebracht und die Netze entfernt werden.

Bis dahin ist es aber noch ein langer Weg. Der Kirchenvorstand wird sich etappenweise vorarbeiten. Dafür ist weiterhin Ihre Unterstützung notwendig. Sie können die Kirchgemeinde gern mit einer Spende unterstützen. Alternativ können Sie sich auch an den Förderverein Dorfkirche Cunewalde e.V. wenden.

#

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.